Atemlos – Beim Sterben ist jeder allein

TIPP! Wie alles begann. „Atemlos 1+2“, die Vorgeschichte zur Serie Christine Bernard.

Anselm Jünger lebt zurückgezogen. Er ist freundlich, unscheinbar und still. Doch tief in ihm lauert eine tödliche Gefahr. Seine überaus niedrige Reizschwelle kombiniert mit einer unterentwickelten Fähigkeit zur normalen Konfliktbewältigung.
Anselm Jünger ist ein psychopathischer Mörder. Intelligent, pragmatisch, eiskalt. Wer ihn kränkt, unhöflich oder unaufmerksam ist oder ihn zurückweist oder einfach nur sein grundsätzliches Missfallen auslöst, schwebt in größter Gefahr.
Allein die Prostituierte Anna Nowak hat Zugang zu diesem überaus verschlossenen Menschen und gefährlichen Psychopathen.

Ein einsamer Kommissar aus Trier jagt einen gefährlichen Serienmörder.

Krimi Band 1
Taschenbuch 288 Seiten
ISBN: 978-3740744045
E-Book
ISBN: 978-3740774462

Buch kaufen | Leseprobe

Rezensionen

„Der Einstieg in das Buch ist gleich mal wie ein Paukenschlag.“
Nelly auf nellysleseecke.blogspot.de

„Etwas anderer Kriminalroman, an den man sich aber gewöhnen kann, weil er das Tier Neugierde füttert.“
Andrea auf andreasbuecherblog.blogspot.de

In dieser Reihe bisher erschienen