Neues

Autor intern 1-2021

Neuigkeiten aus der Schreibstube: Heute sind die Freiexemplare von “Christine Bernard – Tödliche Intelligenz” eingetroffen. Der Veröffentlichungstermin von Band 6 meiner Krimiserie aus dem Südwesten rückt also näher. Ende Februar sollte es so weit sein.
Am 15.2. startet eine Werbeaktion mit Band 1 “Christine Bernard – Der Fall Siebenschön“. Das E-Book gibt es bis zum 21.2. dann kostenlos zum Download.
Die Arbeit am Manuskript von Band 7 geht voran. Aber nur langsam. Vielleicht bekomme ich es bis Ende März fertig. “Autor intern 1-2021” weiterlesen

Autor intern 3-2020

Neuigkeiten aus der Schreibstube: Band 6 meiner Krimiserie aus dem Südwesten kann bereits vorbestellt werden. Der acabus-Verlag hat Cover und Klappentext veröffentlicht und den Datensatz an den Buchhandel übertragen. Taschenbuch und E-Book “Christine Bernard – Tödliche Intelligenz” erscheinen Februar 2021.

Für alle, die das “Handbuch zur Rettung der Welt” noch nicht gelesen haben. “Milas Reise” ist die neue E-Book-Serie zur Trilogie zerlegt in 7 Etappen und illustriert wie die gebundene Ausgabe. Wer also gerne auf dem Reader, dem Tablett oder auf dem Smartphone in Häppchen liest, darf zugreifen. Die einzelnen Etappen und die Serie als ganzes haben einen attraktiven Preis. “Autor intern 3-2020” weiterlesen

Milas Reise

Neu! Für alle, die das “Handbuch zur Rettung der Welt” noch nicht gelesen haben. “Milas Reise” ist die E-Book-Serie zur Trilogie zerlegt in 7 Etappen und illustriert wie die gebundene Ausgabe.
Für alle, die gerne in Häppchen lesen auf dem Reader, dem Tablett oder auf dem Smartphone.
 

Autor intern 2-2020

Neuigkeiten aus der Schreibstube: CB6 ist fertig. Das Manuskript liegt dem Lektorat des Verlags bereits vor. Erscheinungstermin dürfte Frühjahr 2021 sein, aber Corona hat vieles durcheinandergebracht. Ich werde den genauen Veröffentlichungstermin an dieser Stelle bekannt geben, sobald er feststeht.
Auch in Band 6 meiner Krimiserie „Christine Bernard …“ ermittelt das Team um die Trierer Kommissarin im Südwesten Deutschlands. Diesmal im industriellen Umfeld. Es geht um Automatisierung, Hochtechnologie und prekäre Arbeitsverhältnisse in der modernen Produktion. Mehr will ich nicht verraten. “Autor intern 2-2020” weiterlesen

10 Jahre Autor

2010 – 2020. Licht und Schatten. Eine Zwischenbilanz: Vor 10 Jahren reichte ich das erste Mal eines meiner Manuskripte bei einem Verlag ein. Der Startschuss für die kommerzielle Nutzung meiner Arbeit als Geschichtenschreiber. Seither sind 17 Bücher bei mehreren Verlagen erschienen.
Die meisten meiner Manuskriptentwürfe habe ich bisher nicht veröffentlicht, mit über 100 sind es so viele, dass die mir noch zur Verfügung stehende Lebenszeit zur Fertigstellung nicht mehr ausreichen wird.
Im Laufe meiner Arbeit als Schriftsteller gewann ich Erkenntnisse, die ich niemandem vorenthalten möchte:
1. Rein wirtschaftlich betrachtet ist Schreiben Unsinn.
2. Verlage wollen meistens das was du gerade nicht hast.
3. Ignoriere die Punkte 1+2 und mach dein Ding. Denn …
4. … dann bereitet Schreiben Freude und trägt zum Wohlbefinden und zur Zufriedenheit bei.
5. Menschen, die was mit Büchern zu tun haben, sind (überwiegend) nette Leute.

2010

Meine erste Veröffentlichung. (Buch 1 von 17)

“10 Jahre Autor” weiterlesen

Autor intern 1-2020

Neuigkeiten aus der Schreibstube: Der neue “Christine Bernard” ist da. Titel: “Das Mädchen aus einer anderen Welt“. Ab sofort ist der 5. Band meiner Krimiserie als E-Book und Taschenbuch im deutschen Buchhandel erhältlich.
Ob ich alle geplanten Lesungen halten können werde, kann ich im Moment noch nicht abschätzen. Sollte ein bundesweites Versammlungsverbot und und eine Ausgangssperre verhängt werden, müssen wir neu planen. Ich stehe mit den Veranstaltern in ständigem Kontakt.
Besonders schade und hart für die Veranstalter wäre eine Absage der ersten “Buchmesse Saar” im Juni. Mein Verlag wäre dort mit einem Stand vertreten und ich würde wohl auch gerne dort lesen. “Autor intern 1-2020” weiterlesen

Autor intern 4-2019

Neuigkeiten aus der Schreibstube: Wer mich kennt weiß, dass ich mich am Ende eines Jahres gerne in den Kreis der Familie zurückziehe. Es ist wieder einmal so weit.
Ich blicke zurück auf ein gutes Jahr. Die Trilogie “Handbuch zur Rettung der Welt” erntet Beachtung, was angesichts des Zustandes unserer (Um-) Welt auch dringend nötig ist, und “Vom Schreiben und Lesen” findet ebenfalls seine Leser. Beide Bücher tauchen immer wieder mal unter den Bestellern bei Twentysix auf. “Autor intern 4-2019” weiterlesen