Das letzte Leuchten vor dem Winter

„Glaube nie, das Leben sei vorhersehbar.“

Gibt es den einen Zeitpunkt, an dem sich zwei Menschen, die füreinander bestimmt sind, begegnen müssen? Und was passiert, wenn sie sich verpassen?
Jonas Hartmann ist sich sicher, man bekommt die Dinge immer erst dann, wenn man sie nicht mehr braucht. Er plant seinen Ausstieg in die Einsamkeit der finnischen Wälder. Nur sein Wolfshund Rolf soll ihn begleiten.
Doch dann begegnet er Isabelle, der Liebe seines Lebens. Was nun? Die große Liebe wagen und das geordnete Leben aufgeben?
Plötzlich ist da noch diese rebellische Nadine, die behauptet, seine erwachsene Tochter zu sein.

Eine Reise durch den Herbst eines Lebens. Ein Roman über die große Liebe, die Vergänglichkeit des Seins und die Macht des Schicksals.

Roman
Taschenbuch 276 Seiten
ISBN: 978-3740734947
E-Book
ISBN: 978-3740756437

Buch kaufen | Leseprobe

Rezensionen

„Ein wunderschönes und trauriges Buch über Glaube, Liebe und Hoffnung.“
Anja auf amazon.de

„Ich selber habe mich darin verloren und war mit Jonas in Lappland. „
Blume auf amazon.de