10 Jahre Autor

2010 – 2020. Licht und Schatten. Eine Zwischenbilanz: Vor 10 Jahren reichte ich das erste Mal eines meiner Manuskripte bei einem Verlag ein. Der Startschuss für die kommerzielle Nutzung meiner Arbeit als Geschichtenschreiber. Seither sind 17 Bücher bei mehreren Verlagen erschienen.
Die meisten meiner Manuskriptentwürfe habe ich bisher nicht veröffentlicht, mit über 100 sind es so viele, dass die mir noch zur Verfügung stehende Lebenszeit zur Fertigstellung nicht mehr ausreichen wird.
Im Laufe meiner Arbeit als Schriftsteller gewann ich Erkenntnisse, die ich niemandem vorenthalten möchte:
1. Rein wirtschaftlich betrachtet ist Schreiben Unsinn.
2. Verlage wollen meistens das was du gerade nicht hast.
3. Ignoriere die Punkte 1+2 und mach dein Ding. Denn …
4. … dann bereitet Schreiben Freude und trägt zum Wohlbefinden und zur Zufriedenheit bei.
5. Menschen, die was mit Büchern zu tun haben, sind (überwiegend) nette Leute.

2010

Meine erste Veröffentlichung. (Buch 1 von 17)

“10 Jahre Autor” weiterlesen

Vom Schreiben und Lesen

Vor ein paar Tagen ist mein erstes Sachbuch erschienen. Es war mir ein Bedürfnis.
Vom Schreiben und Lesen” berichtet aus meinen zurückliegenden Jahren als Autor und soll als Aufforderung und Ermutigung für all jene verstanden werden, die schon immer den Wunsch hegten, sich am Schreiben zu versuchen. Es handelt sich nicht um einen Schreibratgeber, derer gibt es ausreichend. Das Büchlein tritt auf 120 Seiten als Anleitung für die ersten Schritte auf dem Weg zum Schriftsteller an. Es beantwortet häufig gestellte Fragen, enthält Tipps und Tricks und Hilfestellungen und es erzählt die eine oder andere Anekdote darüber, wie es mir ergangen ist. Ich plane, aktualisierte Ausgaben herauszugeben, sobald sich etwas Mitteilungswertes ereignet oder das Geschriebene nach einem Update verlangt. So wird “Vom Schreiben und Lesen” ein künftiger Begleiter gleichermaßen für euch als Leser und für mich als Autor. Ich freue mich darauf.

Wir lesen uns …